PULS 4
PULS 4 Fr. 22.05.
Film

Total Recall

Ist Douglas (Colin Farrell, l.) ein übergelaufener Top-Agent, der mit der Rebellenkämpferin Melina (Jessica Biel, r.) gemeinsam gegen den skrupellosen Machthaber Cohaagen kämpft oder ist alles nur ein Traum? © 2012 Columbia Pictures Industries, Inc. ALL IMAGES ARE PROPERTY OF SONY PICTURES ENTERTAINMENT INC. / Michael Gibson / Michael Gibson
Als sich der Arbeiter Douglas Quaid (Colin Farrell, r.) von Rekall, dem Spezialisten für lebensechte Träume, wünscht, der tristen Realität des Jahres 2084 entkommen, ahnt er nicht, dass er sich schon bald im Visier mörderischer Kräfte befinden wird ... © 2012 Columbia Pictures Industries, Inc. ALL IMAGES ARE PROPERTY OF SONY PICTURES ENTERTAINMENT INC. / Michael Gibson / Michael Gibson
Kaum wird sein größter Traum wahr, da gerät Douglas Quaid (Colin Farrell, M.) auch schon ins Visier skrupelloser Kräfte, die alles versuchen, um ihn ins Jenseits zu befördern ... © 2012 Columbia Pictures Industries, Inc. ALL IMAGES ARE PROPERTY OF SONY PICTURES ENTERTAINMENT INC. / Michael Gibson / Michael Gibson
2084. Die Firma Rekall kann Träume in Tatsächlichkeiten verwandeln. Arbeiter Douglas Quaid (Colin Farrell) träumt seit langem davon, ein Super-Agent zu sein. Aber bei seinem Termin zur Traumerfüllung läuft irgendetwas schief, denn schon bald hat Douglas die gesamte Polizei gegen sich ... © 2012 Columbia Pictures Industries, Inc. ALL IMAGES ARE PROPERTY OF SONY PICTURES ENTERTAINMENT INC. / Michael Gibson / Michael Gibson
2084: Fabrikarbeiter Douglas Quaid (Colin Farrell, l.) hegt den Traum, einmal als Geheimagent unterwegs zu sein und sucht das Unternehmen "Rekall" auf, das falsche Erinnerungen implantiert. Dabei erfährt er jedoch seine wahre Identität: Er ist eigentlich Agent Hauser, der Regierungschef Cohaagen ver © 2012 Columbia Pictures Industries, Inc. ALL IMAGES ARE PROPERTY OF SONY PICTURES ENTERTAINMENT INC. / Michael Gibson / Michael Gibson
Die Linie zwischen Fantasie und Wirklichkeit verschwimmt zusehens, und als Quaid (Colin Farrell, 2.v.l.) entdeckt, wer er wirklich ist, wen er wirklich liebt und was seine wahre Bestimmung ist, droht seine Welt unterzugehen ... © 2012 Columbia Pictures Industries, Inc. ALL IMAGES ARE PROPERTY OF SONY PICTURES ENTERTAINMENT INC. / Michael Gibson / Michael Gibson
Kämpft gegen die skrupellose Regierung: die Rebellenkämpferin Melina (Jessica Biel, r.) ... © 2012 Columbia Pictures Industries, Inc. ALL IMAGES ARE PROPERTY OF SONY PICTURES ENTERTAINMENT INC. / Michael Gibson / Michael Gibson
Entpuppt sich als eiskalte Undercover-Agentin, die ihrem Mann ans Leder will: Lori Quaid (Kate Beckinsale) ... © 2012 Columbia Pictures Industries, Inc. ALL IMAGES ARE PROPERTY OF SONY PICTURES ENTERTAINMENT INC. / Michael Gibson / Michael Gibson

Das Puls 4 TV-Programm von heute, dem österreichischer Privatfernsehsender im Besitz der ProSiebenSat.1 Media SE. Die „4“ im Namen steht für das vierte österreichweite Vollprogramm mit eigenen Nachrichten.

.

Science-Fiction-Film USA, CDN 2012, 117′ - mit Colin Farrell, Kate Beckinsale, Jessica Biel, Bryan Cranston, Bokeem Woodbine, Bill Nighy, John Cho

Kurzbeschreibung

Actionthriller über Realität und Erinnerung, der von der berühmten Kurzgeschichte "We Can Remember It For You Wholesale" von Philip K. Dick neu inspiriert wurde. Len Wiseman ("Underworld") führte Regie bei dem Actionfilm, in dem Colin Farrell, Kate Beckinsale, Jessica Biel und Bill Nighy die Hauptrollen spielen.

Inhalt

"Willkommen bei Rekall, der Firma, die Ihre Träume in echte Erinnerungen verwandeln kann": Obwohl Fabrikarbeiter Douglas Quaid eine wunderschöne Frau hat, die er sehr liebt, könnte so ein Mind-Trip genau das sein, was er braucht – schließlich klingt das Angebot wie der perfekte Urlaub von seinem frustrierenden Alltag.

Doch die echten Erinnerungen von einem Leben als Superspion bleiben aus: Als die ganze Prozedur furchtbar schief geht, wird Quaid ein gejagter Mann. Auf der Flucht vor der Polizei, die unter dem Kommando von Chancellor Cohaagen, dem Führer der freien Welt, steht, muss sich Quaid mit einer Rebellin verbünden.

Gemeinsam versuchen sie, den Chef der Untergrund-Widerstandskämpfer zu finden und Cohaagen zu stoppen. Doch die Linie zwischen Fantasie und Wirklichkeit verschwimmt immer mehr – und seine Welt droht aus den Fugen zu geraten, als Quaid entdeckt, wer er wirklich ist, wen er liebt und was seine wahre Bestimmung ist…

Kritik

Vernachlässigbares Remake

Wir erinnern uns: Bereits 1990 wurde mit "Total Recall" eine Kurzgeschichte des US-amerikanischen Science-Fiction-Autors Philip K. Dick verfilmt – damals mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle. Die Neuauflage von "Underworld"-Regisseur Len Wiseman will sich zwar weniger als Remake dieser Adaption verstanden wissen, sondern vielmehr als eigenständige Version der Dick'schen Erzählung – Tatsache ist allerdings, dass "Total Recall" 2012 nicht nur den Namen mit der Erstverfilmung teilt.

Abgesehen von ein paar handlungstechnischen Änderungen - so spielt sich die Geschichte diesmal etwa nicht am Mars, sondern durchgängig auf der Erde ab - folgt Wisemans Version wesentlich mehr der Filmvorlage, als der Original-Story – weswegen die Komplexität und Vielschichtigkeit von Dicks Kurzgeschichte einmal mehr nicht erreicht wird. Anreiz, diese erneut zu verfilmen, dürfte dementsprechend vor allem der technische Aspekt gewesen sein – und in dieser Hinsicht ist "Total Recall" noch am ehesten gelungen.

In punkto Special Effects und Actionszenen erweist sich Wisemans Inszenierung als absolut State-of-the-Art, die Verfolgungsjagden durch futuristische Kulissen sind ebenso spektakulär und beeindruckend wie die Bilder vom Inneren des "Rekall"-Headquarters. So eindrucksvoll die Optik aber auch ist, als wirklich originell und eigenständig kann man die aufwändig erschaffene Szenerie nicht bezeichnen – dafür wirkt der Look zu sehr an ähnlich geartete Werke angelehnt.

Auch sonst lässt "Total Recall" 2012 wenig Mehrwert erkennen – zwar wurde mit Colin Farrell ein Hauptdarsteller verpflichtet, der über zweifellos bessere schauspielerische Fähigkeiten verfügt als Arnold Schwarzenegger, echte Tiefe kann er seinem eher flachen Charakter aber auch nicht abgewinnen. Hinzu kommt, dass sich Wisemans Version viel zu ernst nimmt und den ironischen Humor des Originals schmerzlich vermissen lässt – ebenso wie eine überzeugende Balance im Spiel mit Traum und Realität. Was bleibt, ist ein zwar an Schauwerten reiches, ansonsten aber eher vernachlässigbares Remake des 90er Jahre Schwarzenegger-Hits.

Sendungsinfos

Darsteller: Colin Farrell, Kate Beckinsale, Jessica Biel, Bryan Cranston, Bokeem Woodbine, Bill Nighy, John Cho, Will Yun Lee, Stephen MacDonald Regie: Len Wiseman Drehbuch: Kurt Wimmer, Mark Bomback Kamera: Paul Cameron Autor: Mark Bomback Dolby
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN