Der Weg zur Einheit

Zeitgeschichte Nur 329 Tage vergingen zwischen dem Mauerfall am 9. November 1989 und der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten am 3. Oktober 1990. Heinz Abel beschreibt im phoenix Thema "Der Weg zur Einheit" die Zeit des Umbruchs, in der Geschichte auf der Überholspur gemacht wurde. Der Reporter ist in Berlin rund ums Brandenburger Tor unterwegs und spricht mit Zeitzeugen der friedlichen Revolution. Er besucht das alte Staatsratsgebäude in Berlin und den alten Bundestag in Bonn. Historische Fernsehnachrichten aus Tagesschau, Heute und Aktueller Kamera ergänzen die Sendung.
PHOENIX

Beratung des britischen Unterhauses über Regierungsprogramm

Politik Das britische Parlament nimmt heute, nach der von Premierminister Boris Johnson veranlassten fünftägigen Pause, seine Arbeit wieder auf. Erwartet werden unter anderem Redebeiträge von Johnson selbst sowie Oppositionsführer Jeremy Corbyn. Mit dem immer näher rückenden Austrittsdatums Großbritanniens aus der Europäischen Union am 31. Oktober 2019, wächst der Druck auf das britische Parlament. Nach der Queen's Speech, durch welche die Königin das Unterhaus mit der Verlesung des Regierungsprogramms wiedereröffnet, hat das Parlament die Möglichkeit sich zum Inhalt der Rede zu äußern. Im Bonner Studio wird die Debatte von den Moderatoren Andreas Klinner und Constanze Abratzky begleitet. Hintergründe erklärt Brexit-Experte Grahame Lucas.
PHOENIX

Geheimnisvolle Orte - Ramstein

Doku-Reihe Ramstein gibt es zweimal: die größte US-Luftwaffenbasis außerhalb der USA - und das rheinland-pfälzische Städtchen Ramstein, das der benachbarten Air Base den Namen gab. Hier, wo man von den amerikanischen Aufträgen und Konsumenten profitiert, weiß keiner so genau, was die Militärs eigentlich treiben. Ramstein steht auch für eine Katastrophe, die sich tief in das deutsche Gedächtnis eingegraben hat: Am 28. August 1988 kamen auf dem Gelände bei einer Flugschau 70 Menschen ums Leben, mehr als 1.000 wurden verletzt.
PHOENIX

Geheimnisvolle Orte - Sperrgebiet Air Base - Klein-Amerika in Deutschland

Dokumentation Sie war Amerikas Tor nach Europa. Die "Rhein-Main Air Base" in Frankfurt war der größte Militärflughafen außerhalb der USA, amerikanisches Hoheitsgebiet mitten in Deutschland. Zugleich war er eine amerikanische Kleinstadt, die für hunderttausende US-Soldaten und ihre Familien zeitweise zur Heimat wurde. Was hier genau vor sich ging, war streng geheim. Nicht einmal die Bundesregierung wusste immer Bescheid.
PHOENIX

PHOENIX heute

ZDFinfo WELT
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Marathon hinter Mauern AUSLANDSREPORTAGE Der Gefängnislauf von San Quentin, 2019
Das Gefängnis San Quentin in Kalifornien ist ein Mythos. Der Country-Sänger Johnny Cash machte es mit einem Konzert für die Gefangenen vor 50 Jahren weltbekannt. Lange galt San Quentin als brutalstes Gefängnis Amerikas. Immer wieder kam es hier wegen Überfüllung zu tödlichen Zwischenfällen. Ausgerechnet dieser berühmt-berüchtigte Knast übernimmt nun eine Vorreiterrolle für die US-Gefängnisreform, auf die sich Republikaner und Demokraten in einem seltenen Akt von Sachpolitik geeinigt haben. So gibt es einen Moment im Jahr, der sich beinahe wie Freiheit anfühlt - der Tag des "Marathon von San Quentin".
PHOENIX Doku
Hungerwinter GESCHICHTE Überleben nach dem Krieg, 2009
Oktober 1946. Europa liegt in Trümmern. Die Sorge der meisten Deutschen gilt dem nackten Überleben. Sich selbst und die Familie durchbringen - darauf sind alle Anstrengungen gerichtet. Nahrungsmittel sind ein kostbares, rationiertes Gut. In den Geschäften werden sie bereits seit Kriegstagen nur gegen Lebensmittelmarken ausgeteilt - wenn es überhaupt etwas zu verteilen gibt. Im Herbst 1946 fordern Experten eine tägliche Mindestration von rund 2.000 Kalorien, doch in Köln oder Hamburg, Berlin oder Leipzig stehen nicht selten nur 1.000, mancherorts sogar nur 800 Kalorien täglich zur Verfügung. Die Menschen hungern. Der Verlust der Lebensmittelmarken kann den Tod bedeuten.
PHOENIX Doku
Konrad Adenauer PORTRÄT Seine 5 Leben, D 2017
"Der Alte ist tot" - Diese Nachricht verbreitete sich am 19. April 1967 wie ein Lauffeuer. Zwar war Konrad Adenauer bei seinem Tod bereits 91 Jahre alt und doch erschien er so manchem Zeitgenossen unsterblich. Als junger Mann überlebte Adenauer schwer verletzt einen Verkehrsunfall, später entkam er den Fängen der Nazis und noch später einem Bombenattentat israelischer Protestgruppen. Die Doku schaut auf Adenauers Leben als Familienmensch und als Politiker. Und sie fragt, was von ihm heute noch geblieben ist.
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Die Welt des Donald Trump DOKUMENTATION
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Das irische Dilemma ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Kronrede von Queen Elizabeth II im britischen Parlament ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Mr.Brexit POLITIK Boris Johnsons Weg in die Downing Street, 2019
Mit Boris Johnson wird einer der schillerndsten Politiker Großbritanniens neuer Premier. Er war das Zugpferd der Brexit-Bewegung. Viele halten Boris Johnson für die entscheidende Person beim Ausgang des EU-Referendums. Yacin Hehrlein porträtiert den neuen Premier auf seinem Weg raus aus Europa - rein in die Downing Street.
PHOENIX Doku
Steckbrief Thüringen ZEITGESCHEHEN
Thüringen ist in diesem Jahr das letzte der ostdeutschen Bundesländer, in dem ein neuer Landtag gewählt wird. Ende Oktober wählen die Thüringer ihre Abgeordneten für das Landesparlament des Freistaats in Erfurt. Mit Bodo Ramelow hat der Freistaat Thüringen das einzige deutsche Bundesland mit einem linken Ministerpräsidenten. Geografisch erheben die rund zwei Millionen Einwohner für sich den Anspruch, der exakte Mittelpunkt Deutschlands zu sein. Und nicht nur das - Thüringen hat außergewöhnlich viele Kulturstätten zu bieten, wie zum Beispiel die Stadt Weimar oder die Wartburg bei Eisenach, die UNESCO-Welterbe sind. phoenix-Reporterin Inge Swolek begibt sich auf einen Streifzug durch Thüringen.
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Der Weg zur Einheit ZEITGESCHICHTE
Nur 329 Tage vergingen zwischen dem Mauerfall am 9. November 1989 und der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten am 3. Oktober 1990. Heinz Abel beschreibt im phoenix Thema "Der Weg zur Einheit" die Zeit des Umbruchs, in der Geschichte auf der Überholspur gemacht wurde. Der Reporter ist in Berlin rund ums Brandenburger Tor unterwegs und spricht mit Zeitzeugen der friedlichen Revolution. Er besucht das alte Staatsratsgebäude in Berlin und den alten Bundestag in Bonn. Historische Fernsehnachrichten aus Tagesschau, Heute und Aktueller Kamera ergänzen die Sendung.
PHOENIX Doku
Beratung des britischen Unterhauses über Regierungsprogramm POLITIK
Das britische Parlament nimmt heute, nach der von Premierminister Boris Johnson veranlassten fünftägigen Pause, seine Arbeit wieder auf. Erwartet werden unter anderem Redebeiträge von Johnson selbst sowie Oppositionsführer Jeremy Corbyn. Mit dem immer näher rückenden Austrittsdatums Großbritanniens aus der Europäischen Union am 31. Oktober 2019, wächst der Druck auf das britische Parlament. Nach der Queen's Speech, durch welche die Königin das Unterhaus mit der Verlesung des Regierungsprogramms wiedereröffnet, hat das Parlament die Möglichkeit sich zum Inhalt der Rede zu äußern. Im Bonner Studio wird die Debatte von den Moderatoren Andreas Klinner und Constanze Abratzky begleitet. Hintergründe erklärt Brexit-Experte Grahame Lucas.
PHOENIX
Tagesschau NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Geheimnisvolle Orte DOKU-REIHE Ramstein, D 2018
Ramstein gibt es zweimal: die größte US-Luftwaffenbasis außerhalb der USA - und das rheinland-pfälzische Städtchen Ramstein, das der benachbarten Air Base den Namen gab. Hier, wo man von den amerikanischen Aufträgen und Konsumenten profitiert, weiß keiner so genau, was die Militärs eigentlich treiben. Ramstein steht auch für eine Katastrophe, die sich tief in das deutsche Gedächtnis eingegraben hat: Am 28. August 1988 kamen auf dem Gelände bei einer Flugschau 70 Menschen ums Leben, mehr als 1.000 wurden verletzt.
PHOENIX Doku
Geheimnisvolle Orte DOKUMENTATION Sperrgebiet Air Base - Klein-Amerika in Deutschland, D 2012
Sie war Amerikas Tor nach Europa. Die "Rhein-Main Air Base" in Frankfurt war der größte Militärflughafen außerhalb der USA, amerikanisches Hoheitsgebiet mitten in Deutschland. Zugleich war er eine amerikanische Kleinstadt, die für hunderttausende US-Soldaten und ihre Familien zeitweise zur Heimat wurde. Was hier genau vor sich ging, war streng geheim. Nicht einmal die Bundesregierung wusste immer Bescheid.
PHOENIX
heute journal NACHRICHTEN
PHOENIX
unter den linden POLITIK
Die USA und Großbritannien verbindet viel: die Geschichte, die Sprache - und seit einiger Zeit auch der Populismus. Donald Trumps und Boris Johnsons Selbstverständnis ähneln sich. Und nicht wenige sehen die beiden als Brüder im Geiste. Doch damit nicht genug der Parallelen, denn gleichzeitig nähert sich für beide der politische Showdown. Was für Donald Trump das drohende Impeachment-Verfahren, ist für Boris Johnson das Brexit-Chaos. Impeachment und Brexit -Trump und Johnson vor dem Aus?
PHOENIX Doku
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN
PHOENIX
unter den linden POLITIK
Die USA und Großbritannien verbindet viel: die Geschichte, die Sprache - und seit einiger Zeit auch der Populismus. Donald Trumps und Boris Johnsons Selbstverständnis ähneln sich. Und nicht wenige sehen die beiden als Brüder im Geiste. Doch damit nicht genug der Parallelen, denn gleichzeitig nähert sich für beide der politische Showdown. Was für Donald Trump das drohende Impeachment-Verfahren, ist für Boris Johnson das Brexit-Chaos. Impeachment und Brexit -Trump und Johnson vor dem Aus?
PHOENIX Doku
Geheimnisvolle Orte DOKU-REIHE Ramstein, D 2018
Ramstein gibt es zweimal: die größte US-Luftwaffenbasis außerhalb der USA - und das rheinland-pfälzische Städtchen Ramstein, das der benachbarten Air Base den Namen gab. Hier, wo man von den amerikanischen Aufträgen und Konsumenten profitiert, weiß keiner so genau, was die Militärs eigentlich treiben. Ramstein steht auch für eine Katastrophe, die sich tief in das deutsche Gedächtnis eingegraben hat: Am 28. August 1988 kamen auf dem Gelände bei einer Flugschau 70 Menschen ums Leben, mehr als 1.000 wurden verletzt.
PHOENIX Doku
Geheimnisvolle Orte DOKUMENTATION Sperrgebiet Air Base - Klein-Amerika in Deutschland, D 2012
Sie war Amerikas Tor nach Europa. Die "Rhein-Main Air Base" in Frankfurt war der größte Militärflughafen außerhalb der USA, amerikanisches Hoheitsgebiet mitten in Deutschland. Zugleich war er eine amerikanische Kleinstadt, die für hunderttausende US-Soldaten und ihre Familien zeitweise zur Heimat wurde. Was hier genau vor sich ging, war streng geheim. Nicht einmal die Bundesregierung wusste immer Bescheid.
PHOENIX Doku
Afrika-Logbuch AUSLANDSREPORTAGE Unterwegs in Mali und Niger, D 2018
Die Reportage richtet den Blick auf eine der schwierigsten und gleichzeitig geopolitisch wichtigsten Regionen weltweit. Timbuktu, die sagenumwobene Karawanen-Stadt am Rande der Sahara, fiel 2013 einem Angriff von radikalen Islamisten zum Opfer. In der malischen Stadt wurde zerstört und geplündert, die Bürger sind traumatisiert. Auch Teile des Weltkulturerbes wurden zerstört, kostbare Manuskripte waren in Gefahr und mussten heimlich in die Hauptstadt Bamako geschmuggelt werden. Der moderate Islam wurde verboten und mit ihm auch Tanz und Musik. Die Kultur wurde geradezu aus der Stadt gefegt. Die Autoren gehen der Frage nach, wie es heute, fünf Jahre nach der Rückeroberung der Stadt, um das kulturelle Leben steht.
PHOENIX Doku
Im Herzen Afrika AUSLANDSREPORTAGE Auswanderern auf der Spur, 2019
Sie sind gekommen, um zu bleiben, haben Deutschland verlassen, um einen neues Leben in Afrika zu beginnen. Korrespondentin Sandra Theiß besucht deutsche Auswanderer in Afrika, wie zum Beispiel Rainer Schimpf und seine Frau Silke, die in Port Elizabeth in Südafrika Bootstouren zur Beobachtung von Walen, Delfinen und Haien anbieten.
PHOENIX Doku
Büffeln im Busch AUSLANDSREPORTAGE Ein Internat für Simbabwes Zukunft?, D 2019
"Sic itur ad astra" - lasst uns nach den Sternen greifen, nach Großem streben, das ist das Motto des "Falcon College", eine der Prestige-Schulen in Simbabwe. Als das Internat in der damaligen britischen Kolonie Rhodesien als reines Jungen-Internat gegründet wurde, galt das Motto ausschließlich für Weiße. Seitdem ist viel passiert. Aus Rhodesien wurde Simbabwe, die Weißen verloren die politische Macht. Das Falcon College gibt es immer noch. Und es hat sich gewaltig gewandelt. Schwarze und Weiße gehen hier nun gemeinsam zur Schule - auch Kinder aus armen Verhältnissen, für die die Schule Stipendien anbietet.
PHOENIX Doku
Wilderern auf der Spur TIERE Die Hüter vom Kruger National Park, 2018
Der Gestank ist bestialisch. Ranger Rendani Nethengwe schneidet tief ins Fleisch des toten Elefanten - er muss die Gewehrkugel finden, mit der illegale Jäger das Tier getötet haben. "Es ist traurig", sagt er. "Wilderer zerstören die Zukunft unseres Landes - die Tiere sind unser Kapital, sie bringen Touristen und damit Geld ins Land." Nethengwe ist einer der erfahrensten Ranger im südafrikanischen Kruger-Nationalpark und für den Schutz der Tiere in jeder Hinsicht verantwortlich: mal ist er im Kampf gegen die Wilderer im Einsatz, mal mit den Tierärzten unterwegs.
PHOENIX Doku
Panische Zeiten! DOKUMENTATION Udo Lindenberg rockt den Osten, D 2015
"Ey, Honi, ich sing' für wenig Money im Republik-Palast, wenn ihr mich lasst ...": Mit jeder einzelnen Zeile seines Hits "Sonderzug nach Pankow" hatte Klartext-Rocker Udo Lindenberg sein Ansinnen schon 1983 klar und unmissverständlich an DDR-Staatschef Erich Honecker adressiert. Der Rest ist Geschichte: Udos Lederjacke und "Honis" Schalmei als Gegengeschenk. Plus ein Mini-Konzert im Palast der Republik vor einem ausgewählten FDJ-Publikum. Mehr Auftritte waren für Udo Lindenberg nicht drin. Dann kam die Wende.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN