Doku online streamen

Mo 18.02.

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF2 Doku
Video
Video
42:36
Thema ZEITGESCHEHEN
19.02.
Thema ZEITGESCHEHEN
SWR Doku
Video
Video
44:43
rundum gesund MAGAZIN Gesunder Darm
Sein schlechtes Image als "Abfalltransporter" hat er längst abgelegt: Heute ist der Darm eine Art Superstar unter den Organen. Er wird auch als "zweites Gehirn im Bauch" bezeichnet. 100 Billionen Darmkeime produzieren zahlreiche Hormone
BR Doku
Video
Video
43:10
Heimat der Rekorde LAND UND LEUTE Der älteste Trachtenverein Bayerns, die längste Burganlage der Welt und mehr, D 2019
Die Moderatorin Claudia Pupeter nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise - eine Reise zum Staunen durch ganz Bayern. Diesmal unter anderem mit dem ältesten Trachtenverein Bayerns sowie der höchstgelegenen Kirche Deutschlands.
WDR Doku
Video
Video
43:50
Feuer & Flamme DOKU-REIHE Mit Feuerwehrmännern im Einsatz - Staffel 2, Folge 5
Gelsenkirchen-Schalke: Eine Frau alarmiert die Feuerwehr, im Keller ihres Wohnhauses brennt es. Dieser Einsatz birgt große Gefahren für die Einsatzkäfte, denn man kann nie wissen, was die Bewohner alles im Keller lagern. Dichter Rauch im Gebäude erschwert den Einsatz, die Feuerwehrmänner müssen sich auf ihren Tastsinn verlassen.
WDR Doku
Video
Video
43:30
Ausgerechnet REPORTAGE Wein
Rund 34 Milliarden Euro geben die Menschen in Deutschland im Jahr für Wein aus. Daniel Aßmann fragt nach: Wie kommt der Preis für eine Flasche Wein zustande?
ORF2 Doku
Video
Video
20:08
Aktuell in Österreich ZEITGESCHEHEN
BR Doku
Video
Video
43:59
Lebenslinien MENSCHEN Lisa Fitz - "Ich wollt' Kasperl werden, nicht Gretel", D 2014
Mit fünf Jahren ist für Lisa klar, dass sie einmal "Kasperl" werden will. Den Moralvorstellungen der Mutter, die Lisa lieber als tugendhafte "Gretel" hätte, sagt sie als Jugendliche den Kampf an. Frech und provokant fordert sie bis heute auf der Bühne und im Privatleben ihren Lieblingsgegner, den Spießbürger, heraus.
ARTE Doku
Video
Video
43:14
Kielings wilde Welt TIERE Uralte Paradiese, D 2016
Nach aktuellen Schätzungen gibt es auf der Erde rund 8,7 Millionen verschiedene Lebensformen. Nur 76.000 – ein kleiner Bruchteil davon – sind bislang wissenschaftlich erfasst. Doch die Forschung ist sich einig: Seit dem Verschwinden der Dinosaurier war das Artensterben niemals so groß wie heute. 26.000 bekannte Arten sind akut bedroht. Evolution findet im Zeitraffer statt. Denn überall auf der Welt beschneidet der Mensch den Lebensraum von Insekten, Pflanzen und Tieren. Zusätzlich erwärmt sich das Klima rasant. Seit Jahren kümmern sich engagierte Wissenschaftler um die gefährdeten Tiere und unternehmen große Anstrengungen, um ganze Lebensräume zu schützen. Im ersten Teil seiner neuen dreiteiligen Dokumentationsreihe besucht Andreas Kieling spannende Forschungsprojekte in uralten Paradiesen und befragt Experten nach ihren Ergebnissen: Wie geht es den letzten 49 Wölfen im Denali-Nationalpark in Alaska? Warum geht es ausgerechnet dem „Allerweltsvogel“ Star in Deutschland so schlecht? Wie will Vogelprofessor Peter Berthold mit seiner Idee „Jedem Dorf sein Biotop“ eine Trendwende herbeiführen? Stehen Island neue Vulkanausbrüche bevor? Wie schlau sind Madagaskars Lemuren, und haben sie eine Chance trotz rasant voranschreitender Abholzung von ungeschützten Waldgebieten? Genau das findet Andreas Kieling heraus. Hochwertige Computergrafiken visualisieren verblüffende Forschungsergebnisse und Visionen: Ästhetische Highspeed-Aufnahmen, atemberaubend schöne Zeitraffer, beeindruckende Unterwasserbilder, intime Bilder einer Nistkastenkamera und brillante Luftaufnahmen lassen den Zuschauer staunen.
26.02.
Kielings wilde Welt TIERE Uralte Paradiese, D 2016
ARTE Doku
Video
Video
73:03
Hale County, Tag für Tag DOKUMENTARFILM, USA 2018
Fünf Jahre lang filmte der Fotograf und Cineast RaMell Ross den Alltag in Hale County, einer Kleinstadt, die mehrheitlich von Afroamerikanern bewohnt wird, im US-Bundesstaat Alabama. Ausgangspunkt der Dokumentation ist die Frage: Wie kann die ‚Black Experience‘ eingefangen werden? Ross hat alles und nichts gefilmt, die außergewöhnlichen wie auch die banalen Momente: ereignislose Nachmittage im Hinterhof, die Geburt von Zwillingen, Sonntage in der Kirche, das Training vor dem Basketballspielen, junge Väter, Großmütter, Felder am Ende des Sommers, Männer mit Zukunftsängsten und solidarische Frauen. In diesem Patchwork einzelner Sequenzen, die mit seltener Feinfühligkeit und Präzision zu einem Ganzen verwoben werden, richtet Ross den Fokus auf zwei Männer: Daniel Collins, Student an der Selma University, und Quincy Bryant, dessen Frau Boosie Zwillinge zur Welt bringen wird. Die beiden Männer vertrauen sich Ross an und sprechen mit ihm über ihre Träume und Erwartungen jenseits der Stereotypen und Vorurteile, denen sie Tag für Tag ausgesetzt sind. RaMell Ross demontiert das stereotype Bild afroamerikanischer Männlichkeit und zeichnet ein ebenso mutiges wie ehrliches Porträt vom Leben der Männer. Es geht weder um Armut, Drogen, Waffen oder Gangs noch um Rap-Ästhetik und eine auf Provokation und Effekthascherei ausgelegte überbetonte Männlichkeit. „Hale County, Tag für Tag“ schwingt nicht die Moralkeule, analysiert nicht, gibt keine Ratschläge und klagt nicht an. Stattdessen zeigen die beiden in Nahaufnahme gefilmten Protagonisten eine Realität, die in Filmen nur selten zu sehen ist.
ARD Doku
Video
Video
2:22
Wissen vor acht - Zukunft WISSENSCHAFT Die Low-Tech Alzheimerdiagnose
Eine amerikanische Studentin hat mit Hilfe von Erdnussbutter eine Methode entwickelt, die einen Hinweis auf eine mögliche Alzheimer-Erkrankung geben kann. Anja Reschke bittet Adrian Pflug zum Selbstversuch.
NDR Doku
Video
Video
0:33
Die Ernährungs-Docs DOKUMENTATION
Moritz hat Übergewicht und Prädiabetes, eine Vorstufe von Diabetes 2. Die Mutter des Neunjährigen macht sich große Sorgen - können die "Docs" helfen?
ARTE Doku
Video
Video
50:59
Belize - Der Kakao-Pflanzer LAND UND LEUTE, CDN 2011
Für die Maya war Kakao die Speise der Götter und ebenso wertvoll wie Gold. Heute sichern die begehrten Bohnen den Lebensunterhalt von Eladio Pop, seiner Frau und seinen 15 Kindern. Der Landwirt bearbeitet seine kleine Parzelle im Regenwald von Belize lieber mit der Machete als mit Chemie und träumt davon, die Plantage und die Traditionen seiner Vorfahren an seine Kinder weiterzugeben. Doch diese zweifeln daran, dass die Maya-Philosophie mit der modernen Weltwirtschaft kompatibel ist, und gehen lieber ihren eigenen Weg. Einfühlsam beschreibt der sri-lankische Filmemacher Rohan Fernando die Generationenkonflikte in einer sich wandelnden Welt, den mutigen Kampf eines Mannes für seine Kultur und die Problematik des "fairen Handels" in der milliardenschweren Schokoladenindustrie. Der überwältigenden Schönheit des tropischen Regenwalds stellt er das ungesunde Stadtleben gegenüber, das die Söhne von ihren Eltern und ihrer Heimat zu entfremden scheint. Welche Chancen haben nachhaltige Landwirtschaft und uralte Traditionen in der modernen Welt?
28.02.
Belize - Der Kakao-Pflanzer LAND UND LEUTE, CDN 2011
ZDFinfo Doku
Video
Video
28:53
Leschs Kosmos WISSENSCHAFT Eiseskälte: Zwischen Heilkraft und verderben, D 2017
Kälte kann töten, aber auch Leben retten. Nicht nur Pflanzen, auch Tiere haben ausgeklügelte Systeme, um mit Kälte leben zu können. Was ist dran am Mythos Kälte? Harald Lesch folgt den eisigen Spuren und zeigt überraschende Strategien in der Natur, die der Mensch für sich nutzen könnte.
NDR Doku
Video
Video
49:27
Leopard, Seebär & Co. TIERE Wilde Visite bei Tigerin "Maruschka" (Folge: 170)
Nachwuchs für die Wasserschweine, Fisch-Torten für die Walrosse und verletzte Krokodile: Im Tierpark Hagenbeck kommen täglich Herausforderungen auf die Tierpfleger zu.
ARTE Doku
Video
Video
26:10
In der Welt zuhause DOKU-REIHE Titicacasee: Die Schilf-Inseln der Uros, F 2015
Mit einer Fläche von rund 8.300 Quadratkilometern liegt er in den Anden zwischen Peru und Bolivien – der Titicacasee. Er bietet einem der ältesten Völker dieser Region Zuflucht: dem Andenvolk der Uros. Vertrieben von Eroberern, blieben die meisten Uros in der Vergangenheit auf dem Festland. Einige von ihnen flüchteten jedoch auf künstliche Inseln im See, um einem Schicksal als Sklaven zu entgehen. Die zweieinhalb Meter dicke Schicht aus Totora, welche das „Fundament” bildet, die Anker, die das schwimmende Eiland an seinem Platz halten, sowie die Häuser werden regelmäßig erneuert. Sonst würde die Insel untergehen – mitsamt ihren Bewohnern und deren Kultur. Doch gibt das Volk erst durch die ständige Wiederholung des Auf- und Abbaus seiner Siedlung einen Sinn. So wie Sisyphos seinen Stein ständig den Berg hochrollt, müssen die sechs hier lebenden Familien regelmäßig Schilf schneiden, um ihre Insel instand zu halten. Totora, eine heimische Schilfsorte, spielt dabei eine ganz essenzielle Rolle: Es bildet den Boden der Insel, die Wände und Dächer der Häuser und dient gleichzeitig als Nahrungsmittel. Hauptnahrungsquelle der Inselbewohner bleiben jedoch der Fischfang und die Jagd auf Wildvögel. Einmal die Woche werden diese am Festland auf dem Markt gegen andere Lebensmittel und Benzin eingetauscht. Die Insel eines Tages für eine längere Zeit oder gar für immer zu verlassen, scheint den Uros noch sehr fern – auf ihrer Insel fernab der Zivilisation leben sie im Einklang mit der Natur. Der Verzicht auf Boden schafft ein ganz einzigartiges Gefühl der Freiheit.
23.02.
In der Welt zuhause DOKU-REIHE Titicacasee: Die Schilf-Inseln der Uros, F 2015
ARD Doku
Video
Video
48:14
Verrückt nach Meer LAND UND LEUTE Der Himmel über New York (Folge: 326), D 2018
Gänsehaut in New Yorks luftigen Höhen: Kapitän Morten Hansen betrachtet vom türlosen Helikopter aus Manhattans Skyline, während Entertainerin Kiona den Ausblick im One World Trade Center genießt.
ARTE Doku
Video
Video
25:47
10 Jahre Xenius WISSENSCHAFT Wo geht’s lang zur Energiewende?, D 2018
Seit zehn Jahren ist „Xenius“ unterwegs, um über die Wissenschaft zu berichten. Ein wichtiges Thema, das die Moderatoren immer wieder beschäftigt hat, ist die Energiewende: Wie kann die gesamte Energieerzeugung auf erneuerbare Energien umgestellt werden? Heute lässt „Xenius“-Moderatorin Caroline du Bled ihre Vorgängerin Carolin Matzko und Komoderator Gunnar Mergner gegeneinander antreten: Sie sollen zeigen, ob sie in den vielen Jahren nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch praktisches über erneuerbare Energien gesammelt haben. Carolin muss aus einem Bausatz ein Windrad zusammensetzen, Gunnar ein Solarmobil. Wer schafft es, dass sein Gerät Energie erzeugt? Gemeinsam zeigen sie, was aus den Projekten und Ideen von damals geworden ist und wie weit die Energiewende heute vorangekommen ist.
HR Doku
Video
Video
48:05
Giraffe, Erdmännchen & Co. TIERE Jagdszenen à la Hollywood (Folge: 66)
Den Mufflons im Taunus müssen mal wieder die Krallen geschnitten werden - keine leichte Aufgabe für Revier-Tierpflegerin Ariane Dankert und ihre Helfer, denn die trittsicheren Wildschafe lassen sich nur schwer einfangen. Die spannende Frage: Wer wird schneller müde - die Tiere oder die Menschen? Im Frankfurter Exotarium beginnt das große Fressen bei den Echsen und Leguanen: Auf dem Speiseplan steht Lebendfutter, aber auch die quirligen Insekten wollen erst einmal erbeutet werden. Ruhiger geht es dagegen bei den Moholigalagos zu: Hier warten die scheuen, nachtaktiven Weibchen sehnsüchtig auf die Ankunft eines "Dänenprinzen" ...
19.02.
Giraffe, Erdmännchen & Co. TIERE Jagdszenen à la Hollywood (Folge: 66)
rbb Doku
Video
Video
43:56
Panda, Gorilla & Co. TIERE (Folge: 357)
Bei den indischen Riesenflughunden in der Tropenhalle des Alfred-Brehm-Hauses herrscht Unruhe. Eine Flughundmutter musste mit ihrem Kind notlanden und hat dabei ihr Junges verloren. Dieses hängt jetzt dicht über dem Boden in einem Strauch - unerreichbar für die Mutter. Die beiden Tierpflegerinnen Christine Hein und Jenny Ballentin machen sich Sorgen.
ARTE Doku
Video
Video
25:52
Frankreichs mythische Orte DOKUMENTATION Villefranche-de-Conflent, F 2011
Das kleine befestigte Dorf wird von nur etwas mehr als 200 Menschen bewohnt. Es liegt in einem engen Tal am Fuße des Bergs Canigou und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der Ort wechselte mehrfach seine Zugehörigkeit zwischen Frankreich und Spanien, doch seine katalanische Identität behielt er stets bei. Oberhalb des Dorfes ließ der legendäre Festungsbaumeister Vauban die mittelalterlichen Befestigungsanlagen ausbauen und schuf eine seinerzeit sehr moderne Festung. Ein weiterer Schatz von Villefranche-de-Conflent ist der rote Marmor, der zahlreiche Fassaden schmückt und von vielen Steinmetzgenerationen behauen wurde.
rbb Doku
Video
Video
44:00
Kesslers Expedition LAND UND LEUTE Auf drei Rädern von Bayern an die Ostsee (Folge: 2)
Im zweiten Teil seiner Expedition entlang der ehemaligen deutsch‑deutschen Grenze fährt Michael Kessler von Stockheim bis nach Bad Rodach‑Roßfeld. In Wolfersdorf entdeckt er einen Garten voller Kunst. In den Augen des Künstlers ist es "Wunst" ‑ kommt von Wollen und nicht von Können.
BR Doku
Video
Video
24:30
Heute auf Tour LAND UND LEUTE Am Jadebusen, D 2014
Was heute etwas träge silbergrau in der Sonne glänzt, entstand in bewegten Zeiten: Als mittelalterliche Sturmfluten an der Küste tobten, Land wegrissen und die neuen Buchten überschwemmten. Die Geschichte des Jadebusens liest sich wie ein Abenteuerroman.
SWR Doku
Video
Video
44:34
Tierarztgeschichten TIERE Zwei Katzen mit Herzfehler, eine Ziege mit entzündetem Euter und eine Wasserschildkröte mit wu
Tierärztin Dr. Patricia Kaulfuß aus Mainz kümmert sich um ein Britisch-Kurzhaar-Pärchen, das seit Jahren hustet. Landtierarzt Dr. Steffen Kappelmann aus Sachsenheim hat es - im wahrsten Sinne des Wortes - mit einer Zicke zu tun. Nicht das Junge macht seinem Besitzer und dem Landtierarzt Sorgen, sondern vielmehr die Ziegen-Mutter. Gelbwangen-Schmuckschildkröte Julia hat seit Tagen ein wundes Maul. Ihre Besitzerin sucht Hilfe bei Dr. Jürgen Seybold in Baiersbronn.
ONE Doku
Video
Video
48:47
Verrückt nach Meer LAND UND LEUTE Leinen los in Costa Rica (S6/E1), D 2016
Ein neuer Kapitän übernimmt das Steuer der "Grand Lady": Elmar Mühlebach bereitet sich in Puntarenas auf die große Pazifiküberquerung vor. Währenddessen entspannt Wahlösterreicher Kapitän Morten Hansen im Skiurlaub und Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß kämpft mit anhänglichen Papageien. Die Flitterwöchner Angie und Peter aus Bayern erobern bevor sie an Bord gehen noch das Hochland von Costa Rica. Dann heißt es endlich: Leinen los Richtung Südsee!
BR Doku
Video
Video
43:24
Reisen in ferne Welten LAND UND LEUTE Mayotte - Französische Inseln mit afrikanischem Herz, D 2013
Die Inselgruppe Mayotte ist Teil des vulkanischen Archipels der Komoren und liegt in der Straße von Madagaskar vor der Küste Nord-Mosambiks. Die ehemalige Kolonie Frankreichs wird heute vom Staat der Komoren beansprucht, obwohl die Bevölkerung sich 2009 mit überwältigender Mehrheit für den Verbleib bei Frankreich entschied - mit dem Ergebnis, dass Mayotte im März 2011 das 101. Department Frankreichs wurde. Seit 2014 gehört Mayotte zur EU.
ARTE Doku
Video
Video
52:19
360° Geo Reportage REPORTAGE Die Goldenen Schildkröten von Madagaskar, D, F 2014
50.000 US-Dollar pro Tier – diese abenteuerlichen Preise erzielen Angonoka-Babys mittlerweile auf dem Schwarzmarkt. Ihre lange Lebensdauer und ihre Seltenheit machen die Tiere unter skrupellosen Sammlern zur begehrten Geldanlage. Dazu haben immer mehr Asiaten Interesse an den goldfarbenen Panzern der Tiere, der bei ihnen als Aphrodisiakum gilt. Trotz internationaler Kampagnen, Hilfsgeldern und Schutzprogrammen werden fortwährend Schildkröten außer Landes geschmuggelt. Madagaskar liegt rund 500 Kilometer östlich von Mosambik im Indischen Ozean. Es ist der Ort mit der größten Vielfalt an endemischen Arten weltweit. Doch der Lebensraum für die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt ist immer stärker bedroht. Inzwischen ist der madagassische Nationalpark Baly Bay die letzte natürliche Zuflucht der Goldenen Schnabelbrustschildkröte. Aber ist der Tierbestand in dieser abgelegenen Region wirklich stabil oder droht der Art das Ende? Von den rund 22 Millionen Menschen auf Madagaskar leben über 80 Prozent in ländlichen Regionen, Armut ist gerade hier weit verbreitet. Die Versuchung ist groß, mit den wertvollen Schildkröten illegalen Handel zu treiben.
28.02.
360° Geo Reportage REPORTAGE Die Goldenen Schildkröten von Madagaskar, D, F 2014
ARTE Doku
Video
Video
52:07
360° Geo Reportage REPORTAGE Die Krabbenfischer von Feuerland, D 2012
Carlos Barría ist Kapitän und Eigner eines kleinen Fischerbootes, mit dem er jedes Jahr mitten im antarktischen Winter den schützenden Hafen verlässt und wochenlang auf Krabbenfang geht. Es ist Centolla-Saison. Die großen Königskrabben sind die Haupteinnahmequelle der Fischer von Feuerland. Die Tiere können bis zu acht Kilogramm schwer werden und einen Durchmesser von mehr als einem Meter erreichen. Die Besatzung des kleinen Bootes hat mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen. Schneestürme und hohe Wellen machen den Fang oft unmöglich. Nicht selten finden die Männer zudem leere Krabbenfallen vor. Denn die Großen Seespinnen werden immer seltener. "360° Geo Reportage" begleitet die chilenischen Fischer bei der Centolla-Jagd und taucht dabei in die faszinierende Unterwasserwelt von Kap Hoorn ein. Das Kamerateam erhält Einblick in das geheime Reich der Krustentiere am nächtlichen Meeresboden. Riesige Kelpwälder bieten den Tieren dort unten Schutz und Nahrung. Doch so reich das Unterwasserleben an der Südspitze Südamerikas auch ist, an Land herrschen lebensfeindliche Bedingungen. Trotz der heftigen Stürme und der Eiseskälte besiedelte der Volksstamm der Yagan als Seenomaden über 9.000 Jahre lang diese raue Inselwelt. Ihre Kultur gilt heute als fast ausgelöscht. Die letzten Nachfahren wohnen in Ukika, dem Heimatdorf des Fischers Carlos Barría, auf der zu Chile gehörenden Insel Navarino am Beagle-Kanal. Carlos' fast 80-jährige Nachbarin Cristina Calderón gilt als die letzte lebende Yagan, die noch die Ursprache ihres Volkes beherrscht. Ihrer kleinen Enkelin erzählt sie die alten Legenden und lehrt sie so ganz nebenbei die Yagan-Wörter und Begriffe.
23.02.
360° Geo Reportage REPORTAGE Die Krabbenfischer von Feuerland, D 2012
MDR Doku
Video
Video
24:53
Elefant, Tiger & Co. TIERE Reine Männersache (Folge: 359)
Bei den Afrikanischen Zwergrindern steht der jährliche Gesundheitscheck an. Gerade bei den Bullen ist das keine leichte Sache. Michael Ernst kümmert sich um einen verschüchterten Neuankömmling, und die Tokos nisten.
ARTE Doku
Video
Video
3:08
(Fast) die ganze Wahrheit KÜNSTLERPORTRÄT Serge Gainsbourg, F 2018
ARTE Doku
Video
Video
58:47
Ja, nein, jein: Politik auf Belgisch DOKUMENTATION, B, D, F 2014
„Am Ende gibt es sowieso einen Kompromiss – also können wir auch gleich mit einem beginnen“, erklärte einst der ehemalige belgische Ministerpräsident Jean-Luc Dehaene. Manche bezeichnen diese Strategie als intelligent, andere halten sie für einen verheerenden Fehler mit absurden und teuren Resultaten. Seriös und humorvoll enthüllt der Film die Geheimnisse der belgischen Kompromisskunst. Er konfrontiert Politiker mit ihrem eigenen Verhalten und ihren Strategien und blickt hinter die Verhandlungskulissen. Er zitiert die berühmtesten Kompromisse der belgischen Geschichte: von der Teilung der Universität Löwen im Jahr 1968, dem politischen Taschenspielertrick von 1990, als der König für regierungsunfähig erklärt wurde, um das Abtreibungsgesetz nicht gegen sein Gewissen unterzeichnen zu müssen, bis zur Einigung nach der 541 Tage andauernden Krise, in der Belgien ohne Regierung war. Natürlich geht es auch um die Gründung Belgiens, die an sich schon ein Kompromiss war, und um die Verhandlungen in der zweisprachigen Region Brüssel. Könnte die belgische Kompromissstrategie auch im Europaparlament von Nutzen sein? Ist sie gar ein Modell für ganz Europa? Könnte man sie lehren und etwa im israelisch-palästinensischen Konflikt anwenden? Die Dokumentation verfolgt die spannende Gratwanderung Belgiens zwischen politischen Extremen, unterschiedlichen Kulturen und Sprachen. Kommentiert werden die Ereignisse der letzten Jahrzehnte von Historikern, Soziologen, Politologen sowie von den Politikern, die selbst in sie verwickelt waren.
ZDF Doku
Video
Video
44:47
ZDF-History DOKUMENTATION Im Schatten der Macht - Die Frauen der Regierungschefs, D 2017
Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau – so sagt der Volksmund. Anhand von sieben ausgewählten Biografien zeigt "ZDF-History", dass das auch für berühmte Polit-Paare gilt.
Weitere Tage laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN