Das Vergangene

Das Vergangene

ARTE
Das Vergangene

Das Vergangene

Drama

Vier Jahre nach der Trennung von Marie kommt Ahmad aus Teheran für die Scheidung nach Paris. Er ist nicht gerade begeistert, Maries neuen Freund Samir, von dem sie ein Kind erwartet, kennenzulernen. Samir ist mit seinem kleinen Sohn bereits in das Haus von Marie und deren beiden Töchtern eingezogen. Ahmad spürt schnell, dass die Beziehung zwischen Marie und ihrer Tochter Lucie deswegen sehr angespannt ist, und will zwischen beiden vermitteln. Doch schon bald kommt er einem Geheimnis aus der Vergangenheit auf die Spur ...
ARTE

Re: - Der Untergang von Hasankeyf - Ein Weltkulturerbe versinkt im Stausee

Auslandsreportage Eyüp Agalday ist das jüngste von acht Kindern und das einzige in seiner Familie, das nicht in einer Höhle in Hasankeyf zur Welt kam. Viele Bewohner der legendären Siedlung waren noch vor einer Generation Halbnomaden. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat sich in der abgelegenen Region ein bescheidener Wohlstand entwickelt. Eyüp Agalday betrieb ein Café in den Felsen. Doch schon bald wird alles im Wasser des riesigen Stausees versinken. Noch harrt Eyüp Agalday mit einigen Gegnern im alten Hasankeyf aus. Die Familie hat in einer Höhle ihren Stall. Dort leben sie seit Jahrzehnten mit hundert Ziegen, drei Hütehunden und einem Esel. Die Tiere bringt Eyüp Agalday stets auf die Weideflächen oberhalb des alten Hasankeyf, aber wenn das Wasser weiter ansteigt, wird der Weg dorthin nicht mehr passierbar sein. Eyüp wird sich wohl von seiner Herde und seinen Höhlen trennen müssen. Viele weitere Bauern und Viehzüchter, die in den Feuchtgebieten des Tigris Landwirtschaft betrieben haben, werden bald ihre Lebensgrundlage verlieren. Die Versorgung ganzer Landesteile ist gefährdet, denn auch das Klima in der Region wird sich verändern. Unterhalb des Stausees werden die Feuchtgebiete des Tigris bis in den Süd-Irak austrocknen und verkarsten. Auch Abdulvahab Kusen ist betroffen. Er war früher selbst ein Gegner des Staudamms, aber nun ist er Bürgermeister des "Neuen Hasankeyf", einer Trabantenstadt oberhalb des alten Ortes. Kusen ist Mitglied der Regierungspartei. Er versucht, die "Starrköpfe" davon zu überzeugen, dass an den Ufern des neuen Stausees ein ganzes Tourismus-Paradies mit einem historischen Wasserpark und Wassersport-Angebote entstehen kann.
ARTE
Bonjour Paris

Bonjour Paris

ARTE

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

ARTE heute

3SAT PRO7
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Wie das Land, so der Mensch LAND UND LEUTE Portugal - Sintra, F 2012
Mit ihren Befestigungen, ihren Privatpalästen, ihren Barockresidenzen und ihrer Gartenkunst bietet die Region um die bezaubernde Stadt Sintra vor den Toren Lissabons eine außergewöhnliche Landschaft, die ganz der menschlichen Vorstellungskraft entsprungen ist. Hier erblickte König Manuel I. 1503 die heimkehrende Flotte Vasco da Gamas, der ausgezogen war, die Welt zu entdecken. Im 19. Jahrhundert waren es vom Geist der Romantik inspirierte Künstler, die sich im Auftrag der portugiesischen Monarchen und des Lissaboner Adels in Sintra ausleben konnten. Landsitze wurden nach und nach in Paläste umgewandelt. Der beeindruckendste von ihnen, der Palácio Nacional da Pena, thront auf dem Gipfel der Serra de Sintra. Die portugiesischen Eliten erwarben mit der Zeit sämtliche Behausungen, selbst Ruinen, um ihre Instandsetzung in die Hände romantischer Künstler zu legen.
ARTE Doku
Square für Künstler KÜNSTLERPORTRÄT Carte Blanche für Jackie Berroyer, D, F 2015
Das Kulturmagazin richtet seinen Fokus auf die aktuelle Kultur- und Kunstszene. Vorgestellt werden neue Trends, Innovationen oder Künstler.
ARTE Doku
360° Geo Reportage (Wh.) REPORTAGE Spanien: Die Tradition der Menschentürme, D 2016
Auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschichten und interessanten Begegnungen bereisen Reporter die Welt. Ob Großstadt oder ländliche Gegend, Europa, Asien oder Afrika - kein Weg ist dabei zu weit.
ARTE Doku
Eine Sommerreise durch den Kaukasus LAND UND LEUTE Auf Entdeckungstour durch Aserbaidschan, FIN 2015
Ville Haapasalo trifft im reichsten Land des Kaukasus ein, in Aserbaidschan. Seine Reise beginnt in Baku, der Hauptstadt des Landes und größten Hafenstadt am Kaspischen Meer. Der Wohlstand des Landes ist offenkundig. Riesige Offshore-Erdölfelder sowie beachtliche Erdgasvorkommen haben Aserbaidschan einen Geldsegen beschert, der in die weitere Entwicklung des Landes investiert wird. In der aserbaidschanischen Hauptstadt kostet Ville Haapasalo zunächst eine traditionelle Suppe, die zwölf Stunden lang in Wasser gegarte Kalbsfüße enthält und völlig ungewürzt ist. Diese Suppe schmeckt nur wenigen Ausländern und Ville Haapasalo bildet keine Ausnahme. Während sie die Suppe essen, berichten die Männer von der im Land weit verbreiteten Korruption. Am folgenden Morgen setzt Ville Haapasalo seine Entdeckungsreise in der Altstadt von Baku fort, die ein mittelalterliches Juwel ist. Zahlreiche archäologische Funde zeugen von den Tausenden Karawanen, die auf ihrem Weg entlang der Seidenstraße durch Baku gezogen sind. Um sich ganz der Atmosphäre hinzugeben, genießt Ville Haapasalo ein Bad im ältesten Hamam der Stadt. Anschließend empfiehlt ihm ein Freund einen Besuch in Ivanovka, einem drei Autostunden von Baku entfernten Dorf, in dem vorwiegend Russen leben. Dort befindet sich die einzige Kommune Aserbaidschans, die das Kolchosen-System nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion aufrechterhalten hat. Anders als in der ehemaligen UdSSR sind die Menschen dort jedoch sehr religiös. Sie gehören zu der kleinen Glaubensgemeinschaft der Molokanen.
ARTE
Stadt Land Kunst (Wh.) MAGAZIN, F 2020
ARTE Doku
Im Bann der Bahamas (Wh.) LANDSCHAFTSBILD Grotten und blaue Löcher, CDN 2015
ARTE Doku
Im Bann der Bahamas (Wh.) LANDSCHAFTSBILD Im Reich der Mangroven, CDN 2015
ARTE Doku
Im Bann der Bahamas (Wh.) LANDSCHAFTSBILD Korallen und Riffe, CDN 2015
ARTE Doku
Wie das Land, so der Mensch LAND UND LEUTE Deutschland - Das Wattenmeer, F 2012
Zwischen dem Festland und einer Kette dünenbestandener Inseln erstreckt sich von den Niederlanden bis nach Dänemark das Wattenmeer. Der karge und platte Landstrich, der seit Urzeiten den Gezeiten ausgesetzt ist, wurde 2009 in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen. Das Wattenmeer ist das größte zusammenhängende Wattgebiet der Welt. In den vergangenen Jahrzehnten sind einige Inseln in der Nordsee verschwunden, andere wiederum haben sich neu gebildet. Manche der Inseln sind über eine Eisenbahnstrecke mit dem Festland verbunden, andere nur per Schiff oder Flugzeug zu erreichen. Die Insel Föhr ist mit ihren typischen Reetdachhäusern ein beliebtes Ausflugsziel für Badegäste. Von der Fähre aus kann man die Sandbänke erkennen, die sich in den Fluten bilden.
ARTE Doku
Re: (Wh.) REPORTAGEREIHE, D 2018
ARTE Show
Mit offenen Karten (Wh.) INFOMAGAZIN Migration in Afrika
Das einzigartige Magazin kombiniert wirtschaftliche, politische und historische Gesichtspunkte mit Geografie: Geschichtliche und aktuelle Entwicklungen werden dabei anhand von geographischen Karten erläutert.
ARTE
Stadt Land Kunst MAGAZIN, F 2020
(1): Kieslowski: Die zwei Leben Krakaus (2): Kolumbien: Der Schatz von Mompox (3): Quercy und der gequälte Surrealist
28.05.
Stadt Land Kunst MAGAZIN, F 2020
ARTE Serien
Mord im Mittsommer (Fall 7) (Wh.) KRIMIREIHE Im Namen der Wahrheit (Staffel: 6 Folge: 2), S 2017
ARTE Doku
Uruguay LAND UND LEUTE Gauchos, Tango und Grandezza, D 2018
ARTE Doku
Uruguay LAND UND LEUTE Kleines Land am großen Rio de la Plata, D 2018
ARTE Show
Xenius INFOMAGAZIN, D 2020
Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
ARTE Doku
Abenteuer Archäologie ARCHÄOLOGIE Hegra: Auf den Spuren der Nabatäer, F 2016
Warum sind die Ureinwohner der Osterinseln ausgestorben? Woher kommen die mysteriösen Nazca-Linien in Peru? Wann betrat der erste Mensch den amerikanischen Kontinent? Forscher aus aller Welt versuchen, die großen Geheimnisse der Geschichte zu lüften. Der belgische Archäologe Peter Eeckhout macht sich in der Dokumentationsreihe auf den Weg zu ihnen und berichtet von ihren jüngsten Entdeckungen. Die Dokumentation führt in den Hedschas im Westen der Arabischen Halbinsel. Hier liegt die antike Stadt Hegra, eine Handelsmetropole, die von den Nabatäern und den Thamud bewohnt wurde. Sie ist bekannt für ihre eindrucksvollen Felsengräber, die die UNESCO im Jahr 2008 zum Weltkulturerbe erklärte. Warum entstand diese Stadt mitten in der Wüste? Welche Bedeutung hatte sie? Und warum wurde sie verlassen?
08.06.
Abenteuer Archäologie ARCHÄOLOGIE Hegra: Auf den Spuren der Nabatäer, F 2016
ARTE Doku
Griechenland von Insel zu Insel LANDSCHAFTSBILD Die Kykladen, D 2011
Die aktuelle Folge besucht die Kykladen im Herzen des Ägäischen Meeres, die mit ihren pittoresken Dörfern und lichtdurchfluteten Landschaften der Inbegriff des Inselparadieses sind.
03.06.
Griechenland von Insel zu Insel LANDSCHAFTSBILD Die Kykladen, D 2011
ARTE Doku
Griechenland von Insel zu Insel LANDSCHAFTSBILD Der Dodekanes, D 2011
Die Folge zeigt das Leben auf dem Dodekanes, einer vom griechischen Mutterland weit entfernten Inselgruppe, die direkt vor der südwestlichen Küste der Türkei liegt.
04.06.
Griechenland von Insel zu Insel LANDSCHAFTSBILD Der Dodekanes, D 2011
ARTE
ARTE Journal NACHRICHTEN, D, F 2020
Die auf vielen Sendern vorgenommene strikte Trennung von Politik- und Kulturnachrichten wird hier aufgehoben. Es werden Schnittpunkte aus beiden Bereichen präsentiert und Zusammenhänge dargestellt.
ARTE Doku
Re: AUSLANDSREPORTAGE Der Untergang von Hasankeyf - Ein Weltkulturerbe versinkt im Stausee, D 2018
Eyüp Agalday ist das jüngste von acht Kindern und das einzige in seiner Familie, das nicht in einer Höhle in Hasankeyf zur Welt kam. Viele Bewohner der legendären Siedlung waren noch vor einer Generation Halbnomaden. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat sich in der abgelegenen Region ein bescheidener Wohlstand entwickelt. Eyüp Agalday betrieb ein Café in den Felsen. Doch schon bald wird alles im Wasser des riesigen Stausees versinken. Noch harrt Eyüp Agalday mit einigen Gegnern im alten Hasankeyf aus. Die Familie hat in einer Höhle ihren Stall. Dort leben sie seit Jahrzehnten mit hundert Ziegen, drei Hütehunden und einem Esel. Die Tiere bringt Eyüp Agalday stets auf die Weideflächen oberhalb des alten Hasankeyf, aber wenn das Wasser weiter ansteigt, wird der Weg dorthin nicht mehr passierbar sein. Eyüp wird sich wohl von seiner Herde und seinen Höhlen trennen müssen. Viele weitere Bauern und Viehzüchter, die in den Feuchtgebieten des Tigris Landwirtschaft betrieben haben, werden bald ihre Lebensgrundlage verlieren. Die Versorgung ganzer Landesteile ist gefährdet, denn auch das Klima in der Region wird sich verändern. Unterhalb des Stausees werden die Feuchtgebiete des Tigris bis in den Süd-Irak austrocknen und verkarsten. Auch Abdulvahab Kusen ist betroffen. Er war früher selbst ein Gegner des Staudamms, aber nun ist er Bürgermeister des "Neuen Hasankeyf", einer Trabantenstadt oberhalb des alten Ortes. Kusen ist Mitglied der Regierungspartei. Er versucht, die "Starrköpfe" davon zu überzeugen, dass an den Ufern des neuen Stausees ein ganzes Tourismus-Paradies mit einem historischen Wasserpark und Wassersport-Angebote entstehen kann.
ARTE Film
Das Vergangene DRAMA, F, IR 2012
Vier Jahre nach der Trennung von Marie kommt Ahmad aus Teheran für die Scheidung nach Paris. Er ist nicht gerade begeistert, Maries neuen Freund Samir, von dem sie ein Kind erwartet, kennenzulernen. Samir ist mit seinem kleinen Sohn bereits in das Haus von Marie und deren beiden Töchtern eingezogen. Ahmad spürt schnell, dass die Beziehung zwischen Marie und ihrer Tochter Lucie deswegen sehr angespannt ist, und will zwischen beiden vermitteln. Doch schon bald kommt er einem Geheimnis aus der Vergangenheit auf die Spur ...
10.06.
Das Vergangene DRAMA, F, IR 2012
ARTE Doku
Stärker als der KGB DOKUMENTATION Das Stalingrad-Epos "Leben und Schicksal", F 2017
Ein Roman, der den Kreml zum Beben brachte: Das Stalingrad-Epos "Leben und Schicksal" des russischen Schriftstellers Wassili Grossman wurde noch vor jeglicher Veröffentlichung vom sowjetischen Geheimdienst KGB konfisziert und konnte erst Jahrzehnte später an die Öffentlichkeit gelangen. Der Roman spielt im Zweiten Weltkrieg und kritisiert unverblümt die Stalin-Diktatur. Seine historische Genauigkeit, seine politische Tragweite und seine tiefe Menschlichkeit machen "Leben und Schicksal" zum literarischen Meisterwerk. Anhand von Buchauszügen und Interviews mit Zeitzeugen und Historikern begibt sich die fesselnde Dokumentation auf Spurensuche nach dem Leben und Werk des Schriftstellers.
25.06.
Stärker als der KGB DOKUMENTATION Das Stalingrad-Epos "Leben und Schicksal", F 2017
ARTE Film
Bonjour Paris DRAMA, F 2011
Paula ist 31, war gerade in Mexiko und landet zurück in Paris ungebremst in einer Lebenskrise. Von ihrem Ex-Freund Joachim, einem erfolgreichen Fotografen, wird sie abgewiesen, und selbst ihre Mutter will sie nicht sehen. Ohne Geld und einen Plan für die Zukunft klappert sie alte Kontakte auf der Suche nach einem Schlafplatz ab, erfolglos. Für Paula ist das aber kein Grund aufzugeben. Sie ist voller Energie und Eigensinn und weiß: Sie muss einen Neuanfang starten. Paula organisiert sich einen Job als Kindermädchen, und als sie zusätzlich als Verkäuferin eingestellt wird, scheint es, als hätte sie ihr Leben wieder im Griff.
ARTE Doku
Hasret - Sehnsucht DOKUMENTARFILM, D 2015
Ein Filmteam bekommt von einem kleinen europäischen Sender den Auftrag, eine Reportage über das moderne Istanbul zu drehen: Fakten, Zahlen, Hochglanzbilder, flott geschnitten. Doch schon bald widersetzen sich die Stadt wie auch der Regisseur dem Konzept. Im gedrehten Material tauchen Schatten auf, verschwommene menschliche Gestalten, die der Regisseur beim Dreh nicht bemerkt hat, als hätte die Kamera Geister aufgezeichnet. Immer mehr fühlt sich der Regisseur zu dieser Nachtseite der Stadt hingezogen, zu Istanbul als Stadt der Geister und der hoffnungslosen Liebe.
ARTE Doku
Im Bann der Bahamas (Wh.) NATUR UND UMWELT Lebensraum Sandbank, CDN 2015
ARTE Doku
Wie das Land, so der Mensch (Wh.) LAND UND LEUTE Portugal - Madeira, F 2012
ARTE
28 Minuten MAGAZIN, F 2020
Das Kulturmagazin des Senders ARTE wird täglich aus Paris gesendet. Aktuelle Themen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft stehen im Zentrum der Sendung und werden versiert unter die Lupe genommen.
ARTE Kids
Wer nicht fragt, stirbt dumm! ANIMATIONSSERIE Wann kommt ein echter Terminator?, F 2015
Professor Schnauzbart besucht Robotik-Experten und will herausfinden, ob schon bald ein echter Terminator kommt. Doch keine Angst: Eher wird euch ein Diskettenlaufwerk umbringen!
ARTE Show
Berlin Live (Wh.) KONZERT Temples, D 2019
Im Mittelpunkt der Sendung steht Berlins vielschichtige Musikszene. Sie wirft einen Blick auf die sich ständig verändernde und erneuernde Musikkultur der Stadt und präsentiert Auftritte wechselnder Bands mit Berlin-Bezug.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN