3SAT
3SAT Mi. 09.10.
Film

Alles Isy

Der sechzehnjährige Jonas (Michelangelo Fortuzzi, li.) ist schon immer in seine beste Freundin Isy (Milena Tscharntke, re.) verliebt. Auf einer Party sieht er seine Chance endlich gekommen. ZDF/rbb/Jana Lämmerer
Der draufgängerische Lenny (Ludwig Simon, li.) spielt die Vergewaltigung, an der sie beteiligt waren, herunter, während Jonas (Michelangelo Fortuzzi, re.) nicht weiß, wie er mit der Tat weiterleben soll. ZDF/rbb/Jana Lämmerer
Vor dem Sportunterricht diskutieren Jonas (Michelangelo Fortuzzi, li.), Lenny (Ludwig Simon, mitte) und Martin (Jakob Schmidt, re.), wie sie sich gegenüber ihrer Mitschülerin Isy verhalten sollen, die sie auf einer Party vergewaltigt haben, während sie bewusstlos war. ZDF/rbb/Jana Lämmerer
Isy (Milena Tscharntke, li.) und Jonas (Michelangelo Fortuzzi) gehen zusammen zur Schule und sind beste Freunde seit Kindertagen. ZDF/rbb/Jana Lämmerer
Isy (Milena Tscharntke, li.) und Jonas (Michelangelo Fortuzzi) gehen zusammen zur Schule und sind beste Freunde seit Kindertagen. Isy ahnt nicht, dass Jonas ihr etwas angetan hat. ZDF/rbb/Jana Lämmerer
Carola (Claudia Mehnert, mitte) und Richard (Hans Löw, li.) wissen nicht, wie sie ihrer guten Freundin Bea (Claudia Mehnert, re.) die Wahrheit sagen sollen - dass ihr Sohn Jonas bei der Vergewaltigung von Beas Tochter Isy dabei war. ZDF/rbb/Jana Lämmerer
Als Jonas (Michelangelo Fortuzzi) seine große Liebe Isy auf einer Party mit ihrem neuen Freund sieht, bricht für ihn eine Welt zusammen. ZDF/rbb/Jana Lämmerer
Lenny (Ludwig Simon, li.) und Martin (Jakob Schmidt, re.) animieren Jonas (Michelangelo Fortuzzi, mitte) auf einer Party zu exzessivem Alkoholkonsum, um ihn über seinen Liebeskummer hinwegzutrösten. ZDF/rbb/Jana Lämmerer
Jonas Mutter Carola (Claudia Michelsen, li.) und Isys Mutter Bea (Claudia Mehnert, re.) sind beste Freundinnen und wollen sich endlich zusammen selbständig machen. ZDF/rbb/Jana Lämmerer
Carola (Claudia Michelsen, li.) sorgt sich um ihren Sohn Jonas (Michelangelo Fortuzzi, re.) ZDF/rbb/Jana Lämmerer

TV-Drama D 2018, 89′ - mit Michelangelo Fortuzzi, Milena Tscharntke, Claudia Michelsen, Hans Löw, Claudia Mehnert,

Inhalt

Der 16-jährige Jonas ist in seine beste Freundin Isy verliebt, aber die steht auf ältere Jungs. Als Isy auf einer Party Drogen nimmt und die Kontrolle verliert, eskaliert die Situation. Zunächst machen sich Jonas' Freunde Lenny und Martin mit Jonas über Isys Rausch lustig. Doch dann vergewaltigen die drei Jungen das bewusstlose Mädchen. Da Isy sich an nichts erinnern kann, bleibt die Tat zunächst scheinbar ohne Konsequenzen. Während Isy gemeinsam mit ihrer Mutter Bea jedoch nach und nach herausfindet, was passiert ist, vertraut sich Jonas seiner Mutter Carola an. Jonas' Vater Richard will als erfahrener Staatsanwalt einen Skandal verhindern. Doch was passiert, wenn nichts passiert? Wenn die Strafe ausbleibt? Der Film zeichnet das Psychogramm zweier befreundeter Familien, die vor existenzielle Entscheidungen gestellt werden.

Hintergrund

Bewegend, bestürzend und sensibel gezeichnet - mit "Alles Isy" gelingt dem Regie- und Autoren-Duo Mark Monheim und Max Eipp ein außergewöhnlicher Fernsehfilm über ein Thema, das aktueller ist denn je. Sexuelle Gewalt wird nur selten zur Anzeige gebracht, und die meisten Täter stammen meist aus dem privaten Umfeld der Opfer. Diese Tatsache wird nicht erst seit der "MeToo"-Debatte diskutiert. "Alles Isy" bringt das Thema in die heutige Welt der Jugendlichen: Wie kann das Reden über sexuelle Gewalt besser funktionieren, in der Familie, in der Gesellschaft, in der Schule? In einer Zeit, in der der Zugriff auf Drogen und jegliche Internet-Inhalte immer leichter wird? Indem der Film zeigt, was Schweigen und Verdrängen anrichtet, fordert er den Zuschauer auf, sich seinen eigenen Bewertungsmaßstäben zu stellen. Gleichzeitig thematisiert "Alles Isy" wichtige Hilfsangebote und Anlaufstellen für die Opfer von sexueller Gewalt.

Sendungsinfos

Darsteller: Michelangelo Fortuzzi, Milena Tscharntke, Claudia Michelsen, Hans Löw, Claudia Mehnert Regie: Max Eipp, Mark Monheim Drehbuch: Max Eipp, Mark Monheim Untertitel, Stereo
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN